BATTERIEWECHSEL.DE

Qualifizierter Uhrenservice seit 1991

 letzte Aktualisierung:


Markenbatterie auslaufsicher:    Stromaufnahme Uhrwerk geprüft:  
   
Dichtringe ersetzt:    Wasserdichtheit geprüft:

Unsere Fachkompetenz  =  Ihre Sicherheit!


   

 


 




  Wir über uns....................

  Preise...............................

  Serviceauftrag.................

  Uhr - Gebrauch................

  Uhr - Wasserdichtheit 1..

  Uhr - Wasserdichtheit 2..

  Uhr - Pflege......................

  Impressum.......................

  AGB...................................

  E-Mail................................

  Kunden über uns............




 Batteriewechsel.de ist das Servicecenter von:
www.timeforsports.de

 Batteriewechsel , Service , Reparaturen , Wartung , Pflege ...  Alles aus einer Hand!

Batterie ist nicht gleich Batterie! Auch da gibt es deutliche Unterschiede, sowohl in der Fertigung als auch in der Qualität. Das schlimmste  wäre, wenn sie in Ihrer Uhr ausläuft und somit Ihre Uhr unter Umständen zerstört. Ärgerlich ist, wenn  sie innerhalb kürzester Zeit leer ist. Das heißt für Sie als Kunden: wieder ein Batteriewechsel! Deswegen raten wir als Fachwerkstatt, bei jedem Batteriewechsel eine gute Markenbatterie einzusetzen.

Bei uns wird ausserdem bei jedem Batteriewechsel ein Dichtigkeitstest mit ausgeführt. Weitere Informationen zu den Batteriewechseln entnehmen Sie bitte den Menüs.

Die Uhr ist aus unserer heutigen Zeit überhaupt nicht mehr wegzudenken. Unser tägliches Leben würde ohne Zeitplanung völlig zusammenbrechen. Aber die Uhr wird schon von Anbeginn der Uhrenentwicklung nicht nur als reines Zeitanzeigeinstrument genutzt.

Sie wurde immer mehr zum Schmuckstück. Als Materialien verwendet man Kunstoffe, Resin, Gold, Silber, Platin, Titan (Titanium), Edelstahl, Messing und diverse weitere Metalllegierungen. Dabei merkte man allerdings mit der Zeit, das der Mensch auf manche Legierungen allergisch reagierte. Einer der Hauptauslöser stellte sich als Nickel heraus, worauf die namhaften Hersteller auch sofort mit nickelfreien Legierungen reagierten.

Und auch die Funktionen wurden mit der Zeit deutlich erweitert. Hinzu kam zuerst die Datumserweiterung. Die Anzeige gibt den Wochentag, das Datum, die Jahreszahl und Mondphasen an. Der inzwischen bei Funkuhren selbstverständliche Perpetual Calender (ewiger Kalender) wurde inzwischen selbst für mechanische Uhren (z.B.: Citizen Campanola AG6180-45A) weiterentwickelt. Bei den Quarz gesteuerten Funktionuhren sind die Datumsfunktionen inzwischen auch vielfach vorprogrammiert, so das auch hier keine Umstellung von Schaltjahren oder Monaten (30. und 31.) mehr vorgenommen werden müssen.

Weitere Funktionen, die heute in fast allen Funktionsuhren zu finden sind, sind Stoppuhren mit verschiedenen Genauigkeitsgraden 1/10sec., 1/100sec., 1/1000sec.....; Countdownzähler mit einfachem Countdown 60min. bis 0 oder Countdown bis zum eigenen Geburtstag oder Countdown bis zur Jahreswende, ... . Auch hier gibt es inzwischen eine Menge umgesetzter Ideen. Alarmfunktionen (Weckfunktionen) sind inzwischen auch gängig, sowohl bei Analoguhren als auch bei Digitaluhren. Dabei sind inzwischen auch mehrere Alarme je Tag verfügbar.

In unserem Computerzeitalter ist es inzwischen sogar möglich ein Adressbuch mit Telefonverzeichnis, eine Kamera und / oder einen Taschenrechner zu integrieren. Selbst Speicherchips mit einer Kapazität von 128MB zum Datentransport zwischen verschiedenen Rechnersystemen in der Uhr sind realisiert.

Eine große Bedeutung in punkto Sicherheit bringt die Uhr im Tauchsport. Eine Uhr mit Tiefenmesser ist heute ein fester Bestandteil einer jeden Tauchausrüstung. Die Tauchzeit, Auftauchgeschwindigkeit, Tauchtiefe und Dekompressionszeit (Dekozeit) werden von der Uhr visuell digital über LED und LCD, sowie analog mit Zeiger und / oder akustisch signalisiert und angezeigt. Diese ganzen Informationen werden bei den einfacheren Taucheruhren vom Taucher nur pro Tauchgang verwaltet oder durch integrierte Speicherchips auch auswertbar für Computer zur Verfügung gestellt. Gerade hier wird gezeigt was alles in ein Uhrengehäuse reingeht, und dabei ist die Uhr auch noch wasserdicht, druckbeständig, staubdicht, kratzfest (Saphirglas), Sonneneinstrahlung und abriebfest (Sand, Sonnenschutzmittel, ...). Und dabei muss auch noch auf die gute Ablesbarkeit geachtet werden. Das heißt: Möglichst wenig Reflektionen auf dem Uhrglas, gut ablesbare Indexe (Teilstriche oder Punkte auf dem Ziffernblatt) oder Ziffern, sowohl bei Dunkelheit (Leuchtindexe) als auch bei Tag. Unterstützend hinzugekommen sind auch diverse Zusatzbeleuchtungen in den Uhren. Da gibt es die LED-Segmentanzeige, wo jedes Element einer Ziffer leuchtet (gibt es heute kaum noch, da der Stromverbrauch zu hoch ist);  die LED-Beleuchtung (Licht wird von einem Punkt ausgestrahlt) und die Illuminatorfunktion (gleichmäßige indirekte Hintergrundbeleuchtung).

Inzwischen gibt es auch auf dem deutschen Markt Uhren mit Permanentleuchtindexen 100x heller als normale Indexleuchtpunkte ( H3 Traser ). Diese Vorzüge haben traser-watch zu einem absoluten Muss in der Welt der Notfall-, Sicherheits- und Schutzdienste, aber auch für Abenteurer - und Sportfreaks, Jäger, Wanderer und andere Nachtschwärmer gemacht. Sowohl die US-Army als auch die deutsche Bundeswehr hat die Überlegenheit dieses neuartigen Leuchtsystems erkannt. Bereits jetzt sind mehrere zehntausend Uhren mit dem traser - Beleuchtungssystem in der US-Army im Einsatz. Traser-Uhren sind Schweizer Uhren mit höchstem Produktionsstandard, äusserst robust und sprichwörtlich zuverlässig. Dank zeitlosem Design werden sie inzwischen bei jeder Gelegenheit getragen.